Hilfsaktion für Taifunopfer auf den Philippinen

Beitrag vom 26.01.2014

Seit einigen Jahren stehen wir in geschäftlicher Verbindung mit einem Technischen Büro auf der philippinischen Insel Cebu. Nach dem Taifun im Spätherbst 2013 galt unsere erste Sorge natürlich den Mitarbeitern unseres Geschäftspartners. Glücklicherweise kamen sie alle ziemlich unbeschadet aus der Katastrophe.

Nikolaus Stumpf, der deutsche Chef des Büros auf Cebu, ergriff allerdings rasch die Initiative und lud seine europäischen Kunden zum Spenden ein, um mit dem Geld Nahrungsmittel – Hilfs-transporte durchführen zu können. Die Mitarbeiter der Schatz GmbH verzichteten daraufhin auf eine Weihnachtsfeier und mit zusätzlichen Spenden konnten 1.500,00 Euro – das ergab 1,5 t Reis – nach Cebu überwiesen werden.

Bei seinen Hilfstransporten entdeckte Nikolaus Stumpf eine nahezu zerstörte Schule in der Stadt Medellin im Norden Cebus in der tatsächlich Betrieb herrschte. Engagierte Lehrer versuchten für die Kinder so etwas wie Normalität im Chaos entstehen zu lassen. Beeindruckt von diesem Engagement versucht er nun mit europäischer Hilfe den Wiederaufbau der Schule zu organisieren. Wir wissen, dass Nikolaus Stumpf ein überaus seriöser Geschäftsmann und Partner unseres Technischen Büros ist und wollen ihn weiterhin unterstützen, da wir auch überzeugt sind, dass jeder gespendete Euro den Opfern zugutekommen wird.

Darum haben wir nun ein Spendenkonto bei der Raika Naarn eingerichtet:

„Taifunhilfe Cebu“
AT04 3477 7000 0193 1849
BIC RZOOAT2L777

Wir freuen uns über jede Unterstützung und sind dankbar für Ihre Spende!

Weitere Bilder finden Sie auf
www.dropbox.com

Klick zum Vergrößern

Die Techniker des philippinischen Büros verpacken LebensmittelNikolaus Stumpf verteilt persönlich die HilfsgüterFreude über TrinkwasserTotale Zerstörung nach dem Taifun