Internationales Meeting in Naarn

Beitrag vom 16.12.2014

Im Zuge der Planungsarbeiten am Projekt Dublin trafen sich Techniker von Hitachi Zosen INOVA aus Zürich und Vertreter der Firma Skoda aus Pilsen am geographischen Mittelpunkt im Technischen Büro Schatz in Naarn.

Dabei ging es um Abstimmungsgespräche zwischen dem Auftraggeber und Generalunternehmer Hitachi Zosen INOVA, dem Turbinenhersteller Skoda und den Planern der Schatz GmbH. Im neu gestalteten Besprechungsraum konnten die Gespräche unter höchst professionellen Bedingungen perfekt abgewickelt werden.

Thema des Meetings war die Koordination der Planung an der Müllverbrennungsanlage Dublin/ Irland wo Skoda Power die Dampfturbine liefert und Schatz den Dampf-Wasserkreislauf berechnet und bis ins Detail plant.

Internationals Meeting in Naarn

v.l.: Jiří Pravda, Ondře Dedera (Škoda Power), Robert Strel (Schatz GmbH), Renè Erler und Laurent Hug (Hitachi Zosen INOVA)