Berechnung und Detailplanung einer Dampfleitung in Schweizer Zuckerfabrik

Beitrag vom 21.10.2019

Die Caliqua AG aus Basel beauftragte das TB Schatz mit der Berechnung und Detailplanung einer Dampfleitung quer durch das Werk der Zuckerfabrik in Aarberg/Schweiz.

Mit dem im neu errichteten Holzkraftwerk erzeugten Dampf wird in einer Turbine Strom erzeugt und anschließend in der Zuckerproduktion verwertet. Mit dieser Investition kann die Zuckerfabrik ihren Energiebedarf zum größten Teil aus erneuerbaren Quellen decken.

Bei diesem Auftrag aus der Schweiz konnten wir im TB Schatz nahezu den kompletten Bereich unseres Leistungsvermögens umsetzen. Vom 3D Laserscanning der bestehenden Fabrikgebäude mit Umsetzung in ein virtuelles 3D Planungsmodell bis hin zu den Detailplänen für die Fertigung reichte unser Spektrum. Die Bau- und Stahlbauleitplanung für die Rohrbrücken und Stahlbaukonsolen waren ebenfalls in unserem Leistungsumfang enthalten.

Die Projektleitung in unserem Haus wurde durch DI Matthias Staffenberger übernommen. Er hatte die verantwortungsvolle Aufgabe die Ergebnisse der eigenen rohrstatischen und stahlbaustatischen Berechnungen mit dem Statiker in der Schweiz abzustimmen.

Um Kosten zu sparen wurde die neue Medientrasse quer durchs Werk, hauptsächlich entlang bestehender Gebäude, geführt. Nur für einen Bereich war eine eigenständige Stahlbaubrücke erforderlich. Alle Sekundärhalterungen für die Rohrtrasse wurden in unserem Hause dimensioniert und als Werkstattzeichnungen zur Fertigung übergeben. Die Detailplanung der Rohrleitungen wurde mit AVEVA E3D ausgeführt, für die Fertigung wurden Isometrien mit Stücklisten ausgegeben.